einfaches Halloween Make-Up

Einfaches und schnelles Halloween Make-Up für alle kurzfristigen Partyhasen!

Für einen coolen und gruseligen Look muss es nicht direkt kompliziert und zeitaufwändig sein – ein einfaches Halloween Make-Up kann genauso gut (wenn nicht sogar noch besser) aussehen! Warum sollte man seine wertvolle Zeit stundenlang vor dem Spiegel verbringen, wenn man in dieser Zeit auch schon spooky auf der Party oder auf den Straßen unterwegs sein kann? Deswegen zeigen dir 7 verschiedene Looks, welche du in nur 15 Minuten nachschminken kannst!

Falls du dir doch etwas mehr Zeit vom Kreieren deiner Looks lassen willst, haben wir schon einen anderen Blogpost, mit ausführlicheren und etwas komplizierteren Looks zusammengestellt. Schau doch mal vorbei! Dich erwarten Dämonen, gruselige Kürbisse, blutige Feenwesen und Frankenstein höchst persönlich!

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 1 – „Blutende Augen“

Fangen wir zuerst mal ganz einfach an: mit künstlichem Blut und nicht viel mehr. Kunstblut kannst du inzwischen in jeder Drogerie zur Halloween-, oder Karnevalszeit, in jedem Kostümshop, oder ganz einfach auf Amazon finden. Es ist also überhaupt kein Problem, noch ein paar Tage vor dem 31.10. an künstliches Blut zu gelangen! Das Gute an dieser Halloween-Idee ist, dass es jeden „normalen Look“ aufpeppt. Man kann ganz einfach Alltagskleidung anziehen und mit diesem blutigen Trick sein Make-Up Halloween-würdig machen!

Zum Auftragen des künstlichen Blutes brauchst du einfach ein Wattestäbchen, womit man das Blut aus der Verpackung holen und auf das Gesicht auftragen kann. Gerne kann es auch eine große Menge sein, dass verläuft sich das Blut von selbst und hinterlässt eine „natürliche Blutspur“. Besonders cool sieht der Effekt aus, wenn das Blut aus einem Nasenloch, oder den Augen herausläuft. Hierfür einfach großzügig auf die gewünschte Stelle auftragen. Natürlich kann man den Blutspuren auch nachhelfen, wenn sie nicht wie gewünscht dein Gesicht herunterlaufen. Dafür einfach wieder das Wattestäbchen zur Hand nehmen und den „Flussweg“ des Blutes in die gewünschte Richtung beeinflussen.

Das reicht dir noch nicht? Natürlich kannst du dann deinen Look immer noch mit einem roten Lippenstift abrunden, dramatische künstliche Wimpern aufkleben, oder zu (rot-) gefärbten Kontaktlinsen greifen! Dadurch sehen deine Augen dann noch blutiger und gruseliger aus!

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 2 – „Spinnenweben“

Dieser Look kann nicht nur gruselig, sondern auch glamourös sein! Denn es ist Glitzer involviert! Fangen wir aber mal mit den benötigten Produkten an. Für die schwarzen Spinnenweben benötigt man einen schwarzen Eyeliner oder ein ähnlich haltbares Produkt. Wir empfehlen den Color Tattoo Creme-Gel Lidschatten von Maybelline in schwarz. Mit ihm kannst du präzise Linien ziehen, diese aber auch gleichzeitig super einfach verblenden und Schatten erzeugen. Außerdem brauchst du dann nicht zwei Produkte, sondern nur eins kaufen! Generell kannst du die Spinnenweben überall auf deinen Körper aufzeichnen: An der Haarlinie auf deiner Stirn (siehe unten), an deinem Hals, unter deinen Augen, oder hinter deinen Ohren als kleines, gruseliges „Accessoire“. Auftragen kannst du den Creme Lidschatten mit einem dünnen Pinsel – Liner-. oder Augenbrauenpinsel sind hierfür ideal.

Wenn du mit der Größe und Platzierung deiner Linien zufrieden bist, kannst du daran arbeiten es realistischer zu gestalten. Hierfür brauchst du einfach einen kleinen fluffigen Pinsel (normalerweise benutzt für das Ausblenden deines Lidschattens). Mit ihm gehst du jetzt vorsichtig an deine Linien heran und verwischst die zuvor so vorsichtig gezogenen Linien. Am besten sieht das Ganze aus, wenn du den Schatten nur in eine Richtung kreierst: Verblende nur die untere Seite der Linie um einen natürlichen Sonnen-Schatten Effekt zu erschaffen! Bei kleineren Designs kann es hierbei auch passieren, dass der Schatten schon leicht in die nächste Linie übergeht. Das ist aber generell gar kein Problem, damit sieht es nur dunkler und gruseliger aus! Die Schatten können auch ruhig unregelmäßig von ihrer Größe und Schwärze sein. Falls dir deine Linien nach dem Ausblenden zu schwach und grau aussehen, kannst du diese auch immer mit dem schwarzen Lidschatten nachmalen und intensivieren.

Schlussendlich kommen wir zu dem Glamour-Effekt: Glitzer! Diesen kannst du unregelmäßig und ganz „random“ auf dein Spinnennetz verteilen. Hierfür kannst du glitzernde Eyeliner verwenden, denn diese sind meistens sehr präzise und halten besonders gut auf deiner Haut. Es spricht aber auch nicht gegen gröbere Kosmetik-Glitzer – diese haben meist größere und auffälligere Glitzerpartikel und fallen somit mehr auf.

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 3 – „Die Mumie“

Inspiration für diesen Look kommt von der Neuverfilmung des Horror-Klassikers “Die Mumie”. Für dieses Halloween Make-Up brauchst du generell auch nur ein einziges Produkt: Einen schwarzen Kajal. Falls du etwas dramatischer sein möchtest, kannst du auch ein schwarzes Smokey Eye mit Hilfe von einem schwarzen Lidschatten auftragen. Für die Hieroglyphen-artigen Zeichen musst du generell nur etwas kreativ sein und dir Formen ausdenken. Kompliziere dir bei diesem Schritt nicht das Leben! Male einfach drauf los und es wird höchst wahrscheinlich gut aussehen zum Schluss. Verteile die Zeichen über deinen ganzen Körper: auf deine Stirn, Wangen, über deine Lippen, deinen Hals, Arme und so weiter. Wickel dich in dunkle Stoffe ein, verschmiere dein Make-Up etwas, wuschel deine Haare auf und schon ist dein Mumien-Look bereit für die Party! 

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 4 – „Der Clown“

Kommen wir nun zum Halloween-Klassiker – dem Clown. Mittlerweile gibt es viele verschieden Variationen von Clowns, welche alles eins gemeinsam haben: Sie sind verdammt unheimlich und keiner will ihnen in der Realität nahe kommen. Da der Clown aus dem Film “Es” in den letzten Jahren so beliebt war, zeigen wir dir eine Variation dieses Clowns. Für diesen Look bleiben wir unserem Motto dieses Blogposts treu, denn nur ein Produkt (plus Pinsel) ist notwendig. Für eine leichte Applikation und eine lange Tragedauer empfehlen wir einen flüssigen, knallroten Lippenstift.  

Diesen kannst du zunächst ganz normal auf deinen Lippen auftragen. Gerne kannst du damit auch deine Lippen übermalen und somit voller machen, oder deine Lippenform an die von Pennywise anpassen. Anschließend kannst du dann einen kleinen Pinsel zur Hand nehmen, um die so charakteristische Linie unseres Clowns nachzumalen. Hierfür malst du von deinen Mundwinken in einem kleinen Bogen auf deine Wangen und dann direkt wieder senkrecht hoch zu deinen Augen, über deine Augenlider und zielstrebig durch deine Augenbrauen bis hin zur Mitte deiner Stirn. Die Dicke und Form der Linie kannst du immer wieder korrigieren, wenn du die Anfangslinie schön dünn anfängst.  

Wenn du den Look noch realistischer gestalten möchtest, kannst du auch deine Nasenspitze mit dem Liquid Lipstick anmalen. Oder lass dich künstlerisch etwas aus und färbe deine Augenbrauen in dem gleichen Produkt? Dieser Halloween Look ist ein wahrer Klassiker und in nicht mals 10 Minuten zu erreichen! 

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 5 – „Batwing“

Für alle, die es etwas dezenter an Halloween angehen lassen wollen, ist dieser einfache Make-Up Look vielleicht etwas. Denn für den „Batwing“ braucht man generell nur einen ganz normalen, schwarzen Eyeliner. Optional sind hier künstliche Wimpern, welchen den Look und die Cat-Eye Form des Auges noch weiter unterstützen würden. Starten sollte man mit einem ganz normalen Lidstrich. Unser Tipp: Starte hiermit am besten mit einem dünnen Strich. Somit kannst du Fehler problemlos ausgleichen und die Linie immer dicker ziehen und ebnen. Wenn du mit einer dicken, schwarzen Linie anfängst, hast du kaum Spielraum deine beiden Augen aneinander anzupassen und Fehler zu korrigieren.

Kommen wir nun zu dem interessanten Part dieses Looks: dem Cat-Eye. Hierfür musst du einen kleinen Wing (ein kleines gestrecktes Dreieck) am äußeren Winkel deines Auges kreieren. Diese Linie sollte an die schon vorhandene schwarze Linie anknüpfen. Wie intensiv, dick und dramatisch dein kleiner Flügel sein wird, hängt ganz von dir und deinen Vorlieben ab.

Wenn du mit der Form zufrieden bist, kannst du dich nun an den Fledermaus-Part dieses Looks wagen. Das Ziel ist es, einen kleinen Fledermausflügel an deinen unteren Wimpernkranz zu malen und diesen mit dem schon vorhandenen Wing verbinden. Am besten fängt man hierfür an der Spitze des Wings an, denn diese Form ist schon in sicheren Tüchern und dient als Orientierung. Ziehe mit deinem Eyeliner kleine geschwungene Zacken immer weiter runter an deine untere Augenpartie (ca. zur Mitte deines Auges). Wie viele Zacken du kreierst, ist ganz dir überlassen. Denk nur dran: Je mehr du machst, desto kleiner und unerkenntlicher werden sie. Der nächste Schritt ist, alles oberhalb der gezackten Linie mit dem schwarzen Liner auszufüllen und die Linien zu perfektionieren. Und schon ist dein Batwing fertig!

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 6 – „Tentacle-Lips“

Für alldiejenigen, die ihren Schmink-Fokus lieber auf Lippen legen möchten, ist dieser Look vielleicht ideal! Es kann das einzige Highlight deines Looks sein, oder andere, wie zum Beispiel Dämonen, Meereskreaturen o.ä., noch weiter aufpeppen. Bei Make-Up auf den Lippen muss man natürlich immer bedenken, dass die Schminke im Laufe des Abends verschmieren oder ganz verschwinden kann. Deswegen ist es wichtig, wasserfeste, oder langanhaltende Produkte zu benutzen, um die längste Tragedauer zu erhalten!  

Um diesen Halloween Make-Up Look zu starten, braucht man generell einfach nur eine Auswahl an Eyelinern. Zu allererst sollte eine ebene Fläche kreiert werden, denn der Look sieht viel cooler aus, wenn die natürliche Farbe deiner Lippen nicht durchscheint. Hierfür kannst du deine normale Foundation, oder einen Concealer benutzen. Diesen einfach ebenmäßig auf deine Lippen verteilen und ausblenden. Nun kann man mit einem schwarzen Kajal die innere Portion der oberen und unteren Lippen umranden. Je schwärzer, desto besser! Dies dient als Grundlage für die gleich folgenden Tentakeln – aus dem Schwarz werden diese wachsen.  

Wenn du mit deiner Grundlage zufrieden bist, kannst du dich an die Tentakel machen. Hierfür einfach deinen schwarzen Kajal in geschwungenen und unregelmäßigen Linien aufmalen. Die Linien können sich ruhig durchkreuzen, unterschiedliche Größen und Längen haben und über deine Lippen hinausragen! Nun kannst du zum coolen Part dieses Looks kommen: Den bunten Highlights. Am einfachsten ist es, hierfür bunte Eyeliner, wie zum Beispiel die Vivid Brights Eyeliner von NYX zu verwenden. Trage diese an zufällig ausgewählten Stellen an deinen Tentakeln auf – der Großteil sollte jedoch schwarz bleiben! Gerne kann man auch einen weißen Eyeliner als weiteres Highlight verwenden. Somit verleihst du dem Look noch mehr Dimension. Zum Schluss musst du deine Lippen nur noch trocknen lassen – danach steht dir und deinem Halloween Look nichts mehr im Weg! 

Einfaches Halloween Make-Up: Look Nr. 7 – „My Eyes are Up Here“

Zu guter Letzt haben wir noch einen kleinen, gruseligen Lacher für dich: Wackelaugen. Der Zeitaufwand dieses Looks hängt ganz von dir ab. Man kann sich 10 Minuten Zeit geben und einen coolen Look mit ein paar Augen erschaffen, oder es etwas dramatischer mit mehreren gestalten. Generell gilt natürlich: Je mehr desto besser! Selbstklebende Augen kann man ohne Problem auf Amazon für einen niedrigen Preis finden. Falls du nur welche findest, die nicht selbstklebend sind, oder der Kleber nicht ganz auf deiner Haut hält, kannst du auch zu einem Kleber für falsche Wimpern greifen. Diese sind dafür gedacht lange ein Produkt auf deiner Haut zu befestigen. Bei diesem Kleber musst du auch keine Angst haben, dass er nicht augenfreundlich ist.  

Die Form, Abfolge und Struktur in denen du deine Wackelaugen aufträgst, kannst du dir selbst aussuchen. Hie rein paar Ideen für dich: Auf deiner Stirn in der Abfolge von groß (an der Haarlinie) zu klein (deine Stirn hinunter), unregelmäßig von der Größe auf deinen Wangen und Schläfen, kleine Größen um deine echten Augen herum, oder von deinem Kinn abwärts deinen Hals hinunter. Ganz wie du magst! Du solltest dich jedoch auf klebende Finger einstellen (zumindest wenn du Wimpernkleber verwendest!). Ansonsten ist dieser Make-Up Look ziemlich unkompliziert, selbsterklärend und einfach für einen Halloween Look!  

Das hier solltest Du Dir übrigens auch anschauen:
Für Dich ausgewählt: