Last Minute Karneval Make-Up

Unsere Last-Minute Make-Up Looks für die kommende Karneval Saison

Du bist es leid, dich jedes Jahr als Clown an Karneval zu verkleiden? Und gruselige Looks gehören für dich eher zu der Halloween-Zeit? Keine Sorge, dann bist du bei diesem Blogpost genau richtig aufgehoben. Denn hier verraten wir dir 5 coole Last-Minute Karneval Make-Up Looks! Lass dich von unseren Looks inspirieren und lass deine Kreativität fließen! All die unten genannten Looks sind auch super mit ganz einfachen Outfits zu kombinieren – also perfekt für alle kurzfristigen Partyhasen unter euch!

Sei eine wandelnde Disko-Kugel!

Für diesen Look brauchst du generell nur eine Sache: Glitzer. Dieses dann aber in vielen verschiedenen Ausführungen. Denn eigentlich kannst du, wenn du dich für diesen Karnevals-Look entscheidest, nicht genug Glitzer in deinem Gesicht haben. Sei als Disco-Kugel der Mittelpunkt der Party – wir zeigen dir wie’s geht! 

Schritte für ein glitzriges Gesicht:

Angefangen wird mit deinem ganzen Gesicht – der Vorbereitung der Haut. Um einen ebenmäßigen schimmrigen Lichteffekt zu kreieren bietet es sich an, einen flüssigen Highlighter im gesamten Gesicht zu verteilen. Diesen wendet man sonst nur verteilt an manchen Stellen im Gesicht, wie zum Beispiel auf den Wangenknochen, an. Und das aus gutem Grund: die meisten flüssigen Highlighter sind hoch pigmentiert, glitzrig und ziehen das Licht genau auf die aufgetragene Stelle, um es dann dort zu reflektieren. Aber keine Angst, das Ziel dieses Looks ist es ja schließlich, alles Licht auf dich zu lenken. Verteile also nun eine relativ große Menge des Produktes in deinem Gesicht. Spare hierbei auch keine Stelle aus: Vergesse nicht deine Ohren, den Hals, die Augenlider etc.  

Natürlich kannst du nun, um deinem Gesicht mehr Dimension zu geben, dein gewöhnliches Kontour-Produkt unter den Wangenknochen auftragen. Dies dient als Schatten und lässt dein Gesicht weniger rund erscheinen. Für wen dieser Schritt jedoch kontraproduktiv ist (wir wollen schließlich eine glitzernde Kugel darstellen), kann ihn natürlich auch weglassen. Genauso steht es mit dem Gebrauch eines Concealers. Falls man bestimmt Stellen (Unreinheiten oder Augenringe) abdecken möchte, sollte man dies generell vor dem Auftragen des flüssigen Highlighters machen. Im Nachhinein würde nämlich jeder Concealer, Foundation, oder Puder den strahlenden Schein des Highlighters minimieren, wenn nicht sogar ganz löschen. Andererseits heben solche glitzernden Produkte natürlich auch Unreinheiten hervor, da sie das Licht anziehen, Poren oftmals vergrößern und generell kaum etwas kaschieren. 

Schritte für das passende Augen Make-Up: 

Um deinem Gesicht zumindest ein bisschen der gewohnten Struktur zu verleihen, kann man die Augenbrauen mit den normalen Produkten ausfüllen und in die gewünschte Form bringen. Dieser “normale” Schritt lässt deinen Look etwas alltagstauglicher aussehen – oder zumindest so alltagstauglich wie ein Karneval-Look aussehen kann!  

Kommen wir aber nun zu deinen Augen. Hierfür bieten sich natürlich alle schimmernden, metallische und glitzernden Lidschatten an. Farblich passend sind natürliche Töne und silbrige, oder holographische Produkte. Besonders lebendig, metallisch und sogar nass (da sie besonders funkeln) sind flüssige Lidschatten oder cremige Produkte. Man kann aber auch noch mehr “extra” sein und Glitter-Pigmente auf dem beweglichen Lid auftragen. Wichtig ist nur, dass diese augenfreundlich sind und/oder nicht zu nah am Auge aufgetragen werden. Sonst können die grob-kantigen Pigmente nämlich ins Auge fallen und dich dort eventuell verletzen. Abgesehen davon kannst du deinen ganz normalen Mascara und, wenn du magst, künstliche Wimpern auftragen. Ein heller, oder weißer Kajal in der Wasserlinie ist auch nie fehl am Platz bei solch einem Look. 

Lippen-Optionen, die dir bei diesem Look offen stehen: 

Generell kannst du zwischen matten, glänzenden und glitzrigen Lippen wählen. Ein matter Lippenstift gleicht deinen Look etwas aus und macht ihn normaler. Dies ist wahrscheinlich eine gute Variante für Schmink-Schüchterne, oder pragmatische Leute. Denn matte Produkte halten für gewöhnlich am längsten auf den Lippen! Natürlich kann man aber auch zu einem Lipgloss greifen. Diese sind etwas dezenter als die nächste Option, bleiben aber gleichzeitig im Motto des glitzrigen Disko-Looks.  

All diejenigen, die etwas extravaganter an Karneval sein möchten, können auch zu den Glitter Flip Lippenstiften von Ciaté greifen. Denn diese sind etwas ganz Besonderes. Beim Auftragen erscheinen sie matt und wie ein normaler flüssiger Lippenstift. Wenn die Lippen jedoch nach dem trocknen zusammengepresst werden, verwandelt sich die Formel in ein schimmerndes Finish mit Glitzerpartikeln! Das Produkt hat die Langhaftigkeit eines gewöhnlichen matten Liquid Lipsticks und das funkelnde Finish, welches passend für unsere Disko-Kugel ist! 

Abschließende Schritte für diesen Last-Minute Karneval Make-Up Look: 

Falls dir dein Gesicht noch nicht strahlend genug ist, kannst du als letzten Schmink-Schritt ein „Illuminating Setting Spray“ aufsprühen. Dieses Spray verlängert nicht nur die Haltedauer deines Karneval Make-Ups auf der Haut, sondern hinterlässt auch noch lichtanziehende Glitzer-Partikel.

Kommen wir nun aber zum Star der Show: Den Strasssteinen in deinem Gesicht. Suche dir einfach eine beliebige Anzahl von unterschiedlich großen Steinen zusammen und überlege dir am besten schon mal, wo du diese platzieren möchtest. Wenn die Steine nicht selbstklebend sind, kannst du einen Kleber für künstliche Wimpern hierfür verwenden. Denn dieser ist besonders haftend auf der Haut und zudem hautverträglich. Verteile eine kleine Menge des Klebers auf der Rückseite der Strasssteine und lass diesen dann für ca. 20 Sekunden antrocknen. Danach kannst du die Steine in deinem Gesicht an den zuvor ausgewählten Stellen anbringen. Wie das Endergebnis dann aussieht hängt ganz von dir ab! Sei eine dezente Disko-Kugel, oder lasse deine Haut unter lauter Glitzer-Steinen verschwinden. 

.

.

Sei ein Werwolf und lass dein Biest raus zum Spielen raus!

Dieser Look dominiert für gewöhnlich dein ganzes Kostüm. Das heißt, dass du gar kein großes Outfit dafür aussuchen musst, weil deine Schminke schon aussagekräftig und aufwändig genug ist! Natürlich kannst du dich aber mit Accessoires ausstatten, oder einfach ein braunes Outfit anziehen – ganz wie du magst. Genau weil es so unkompliziert vom restlichen Outfit ist, ist es ein klasse Anwärter für Last-Minute Karneval Make-Up Look! Angefangen wird bei diesem Look, wie bei den meisten anderen auch schon, mit der normalen Grundlage, deiner Foundation, Concealer und/oder Puder. Denn besonders bei diesem Look ist es wichtig, dass keine Unreinheiten oder Rötungen deiner Haut durchscheinen. 

Es ist auch am einfachsten, mit deinen Augen anzufangen. Um diese dramatisch aussehen zu lassen, kannst du einfach einen braunen Lidschatten in die Lidfalte auftragen und mit einem fluffigen Pinsel sanft bis hoch zu der Augenbraue verblenden. Wenn sich die Farbe dann etwas schwächer wird, kannst du den Ton auch immer wieder neu auftragen und intensivieren. Trage anschließend einen dunkleren Ton auf das gesamte bewegliche Lid auf und verblende auch dies leicht in die bereits aufgetragene Farbe. Nimm nun einen weißen Kajal zur Hand und färbe deine untere Wasserlinie damit. Du kannst diesen auch leicht spitz nach unten ziehen lassen im Innenwinkel des Auges um deine Augenform tierischer aussehen zu lassen. Anschließend kann eine dunkelbraunen Farbe am unteren Wimpernkranz aufgetragen und nach außen ausgeblendet werden. Verbinde hierbei den oben und unten aufgetragenen Lidschatten und lasse sie spitz und dramatisch nach außen auslaufen. Die Schatten kannst du immer mit einem schwarzen Lidschatten intensivieren. Deine Wimpern kannst du mit einer schwarzen Wimperntusche färben (künstliche Wimpern machen den Look sogar noch dramatischer). 

Jetzt wird es wild: 

Um die Werwolf-Haare im Gesicht zu imitieren brauchst du eigentlich nur einen schwarzen, braunen und weißen flüssigen Eyeliner. Alternativ kann aber besonders für die ersten beiden ein schwarzer und brauner Liquid Lipstick verwendet werden. Hierbei trägt man dann einfach das Produkt mit Hilfe eines dünnen Eyeliner-Pinsels auf. Streiche die drei verschiedenen Farben einfach in unabhängigen Abfolgen an den Außenseiten deines Gesichtes (besonders an der Stirn, Schläfen und Wangen) auf. Falls du möchtest, kannst du nach dem trocknen der Produkte das Ergebnis und die Schatten noch etwas mit einem Bronzer intensivieren. Hierfür einfach ganz normal das Produkt auf die Wangen und/oder unter den Wangenknochen auftragen. Um deine Augenbrauen buschiger und tierischer aussehen zu lassen solltest du deine schon vorhandenen Haare zuerst einmal mit einem Augenbrauengel nach oben bürsten. Fülle sie anschließend mit den vorhin benutzen Farben aus. Hierbei kann es ruhig extrem und dramatisch werden. Gerne können sie auch in dein “Fell! An den Schläfen übergehen. 

Optional sind bei diesem Look die Lippen und die geschwärzte Nase. Letzteres unterstreicht deinen animalischen Look. Hierfür musst du nur etwas schwarzen Eyeliner an der Spitze auftragen und leicht verblenden. Zieh außerdem einen senkrechten Strich runter zu deiner Oberlippe und fülle auch diese schwarz aus (mit einem schwarzen Liquid Lipstick). Die untere Lippe kannst du in einem bräunlichen Ton anmalen, sodass deine weißen Fangzähne (male zwei weiße Dreiecke dort auf) noch besser zur Geltung kommen! Und schon ist dein Werwolf Look komplett! 

.

.

Lust Bienenkönig*in zu sein? Kein Problem!

Dieser Look ist vielleicht der Klassischste der hier vorgestellten Karneval-Ideen. Denn sind wir mal ehrlich, jeder von uns kennt jemanden, der sich schon mal als Biene verkleidet hat. Das Kostüm ist aber auch zu verlockend! Denn man braucht eigentlich nur ein schwarz-gelb gestreiftes Oberteil, einen Haarreif mit zwei Wackelkugeln und eventuell noch Flügel. Natürlich kann man es sich bei solch einem offensichtlichen Kostüm sehr einfach machen und sich kaum schminken – wir sind davon jedoch so langsam etwas gelangweilt. Ein cooles Kostüm entschuldigt nämlich nicht ein langweiliges Make-Up! Falls du also noch Last-Minute ein ebenso aussagekräftiges Make-Up für Karneval gebrauchen kannst, verraten wir dir im Folgenden alle Schritte dafür! 

Für ein perfektes und ebenmäßiges Ergebnis empfehlen wir, dass du zuerst deine gewöhnliche Foundation und/oder Puder aufträgst. Somit schaffst du die ideale Grundlage für die nächsten Schritte. Danach kann es aber direkt mit dem gelben Spaß losgehen! Trage einfach einen gelben Lidschatten auf deinem gesamten beweglichen Lid auf und blende die Farbe leicht nach Außen und oben hin mit einem fluffigen Pinsel aus. Auch der untere Wimpernrand kann mit der gelben Farbe bemalt werden. Ein hautfarbener Kajal kann nun in der unteren Wasserlinie aufgetragen und mit dem bereits benutzen Pinsel ausgeblendet werden. Dies öffnet deine Augen und lässt sei größer erscheinen. Deine Wimpern kannst du entweder ganz normal mit einem Mascara tuschen, oder noch “nackt lassen”. Denn später verraten wir dir hierfür noch etwas Besonderes! 

Nimm anschließend einen großen Pinsel (z.B. einen Puderpinsel) zur Hand und trage auch auf deinen Wangen und Schläfen den vorhin benutzen gelben Lidschatten auf. Imitiere hierfür einfach, was du auch mit einem Bronzer oder Rouge machen würdest (Farbe auf Wangen auftragen und ausblenden). Nach diesem Schritt wirst du wahrscheinlich erst einmal etwas verrückt aussehen, aber keine Angst! Zum Schluss wird alles zusammenkommen! Suche dir nun einen schimmernden goldenen Highlighter / Lidschatten und trage ihn großzügig im Innenwinkel deines Auges und auf deinen Wangenknochen auf. Dieser Schritt dient dazu, Licht an genau diese Stellen zu ziehen und sie somit hervorzuheben. Natürlich kannst du auch deinen Nasenrücken, deine Schläfen und Stirn und Oberlippe leicht damit betonen.  

Kommen wir nun zurück zu deinen Wimpern. Anstatt sie nämlich nur schwarz zu färben, kannst du diese auch mit einem gelben, flüssigen Eyeliner leicht durchbürsten und somit färben. Besonders cool sieht es auch, wenn du dies auch bei künstlichen Wimpern machst und diese anschließend auf den oberen Wimpernkranz aufklebst. Deine Lippen kannst du übrigens natürlich dezent in einem Nude-Ton halten, oder es etwas dramatischer mit einem schwarzen, flüssigen Lippenstift gestalten. Um den Look noch bienenartiger zu machen, kannst du auch abwechselnd mit einen gelben und schwarzen Eyeliner oder Kajal kleine Punkte in deinem Gesicht verteilen. Außerdem kannst du, wenn du ganz kreativ sein möchtest, kleine Bienen und Flugspuren mit diesen Eyelinern aufmalen (siehe Bild). Und dann steht deinem Spaß als Biene nichts mehr entgegen! 

.

.

Lass‘ die Welt als Eiskönig*in erfrieren!

Dieser Karneval Make-Up Look ist ideal als kurzfristige Idee, denn als Kostüm braucht man eigentlich nur weiße Klamotten und wenn man etwas extra sein möchte, eine weiße Krone und Zepter. Und diese kann man ohne Probleme selbst aus weißer Pappe basteln. Ein Kostüm also, welches innerhalb von einem halben Tag geplant sein kann! Für die weiße Farbe in deinem Gesicht kann man entweder Theaterschminke, oder weiße Eyeliner, oder Lidschatten verwenden. Vielleicht besitzt du ja schon einen weißen Kajal oder ähnliches in deiner Schminktasche?  

Um den ganzen Look etwas ebenmäßiger aussehen zu lassen, kannst du als erstes ein paar Base-Produkte (Foundation, Concealer, Puder) auftragen. Um dein Gesicht dann noch etwas zu definieren kannst du auch einen hellen Bronzer auf die Außenseiten deines Gesichtes und Wangen verblenden. Pass nur auf, dass dieser nicht zu orange auf deiner Haut aussieht – denn sonst sieht der restliche kühle Look nicht mehr so realistisch aus.  

Let’s get icy! 

Für deinen Augenlook kannst du dich etwas kreativ auslassen – es gibt hier kein richtig und falsch. Versuche dich doch mal an graphische Linie mit Hilfe eine weißen Liquid Eyeliners, male dein ganzes bewegliches Lid mit einem weißen cremigen Lidschatten an, öffne deine Augen durch einen weißen Kajal in der Wasserlinie, oder halte es schlicht mit einem dicken weißen Winged Eyeliner. Unser einziger Tipp ist es, anstatt eines normalen Mascaras einen weißen Wimpernprimer zu benutzen. Diese sind für unter normale Wimperntuschen gedacht und verlängern und pflegen deine Wimpern. Das Gute für uns ist: Sie sind meistens weiß in ihrer Farbe und sind somit eine super Alternative für die normale, schwarze Tusche bei diesem Look. 

In deinem restlichen Gesicht kannst du auch etwas verrückt werden und herumexperimentieren. Falls du weiße Augenbrauen haben möchtest, kannst du diese mit weißer Theaterfarbe färben, oder sie mit dem oben genannten weißen Mascara durchbürsten. Zudem kannst du ein paar künstliche Haare mit Hilfe des Eyeliners aufmalen. Außerdem kannst du dir Schönheitsflecken aufmalen, oder deine Wangenknochen, oder Lippen durch weiße Linien und Formen hervorheben. Schau einfach mal, was dir so in deinem Gesicht gefällt! 
Unsere Tipps: Ein klarer Lipgloss lässt deine Lippen eisiger und voller aussehen. Außerdem solltest du deinen restlichen Körper (wenn es dein Kostüm zulässt) nicht vergessen mit weißer Farbe anzumalen. 

.

.

Egal, ob süß, friedlich, oder böse: Lass deinen inneren Elf raus!

Für diesen Last-Minute Karneval Make-Up Look brauchst du generell nicht viele Extras oder spezielle Schminke. Deine Alltagsprodukte, sowie etwas Glitzer, grüner Lidschatten (oder in einer anderen gewünschten Farbe) und künstliche, spitze Ohren reichen. Falls du den ganzen Look noch etwas extravaganter aussehen lassen möchtest, kannst du dir natürlich noch eine bunte Perücke besorgen, oder deine Haare in der gewünschten Farbe färben/tönen. Generell ist dieser Look sehr dezent und kann gut mit einem richtigen Elfen-, oder Feen-Kostüm kombiniert werden. Natürlich kann er dir aber auch als Vorlage für andere Kostüm-Ideen dienen! 

Trage für diesen Last-Minute Karneval Look zuerst dein gewöhnliches Wohlfühl-Make-Up auf. Falls das nur Concealer, oder das ganze Programm mit Foundation, Kontour, Rouge und Co sind, ist eigentlich ganz egal. Du kannst den Look und den Schwierigkeitsgrad ganz individuell an dich anpassen. Denn der Fokus liegt hauptsächlich auf den künstlichen Elfenohren und deiner Farbauswahl für den Look. Generell machen sich hierfür Pastelltöne, oder helle und kräftige Farben besonders gut. 

Schritt für Schritt vom Menschen zum Elfen 

Nachdem du die Basis für den Look mit deiner Alltagsschminke gelegt hast, kann es mit den bunten Farben starten. Wenn du dich für einen Farbton entschieden hast, solltest du für einen coolen Effekt auch in seiner Farbfamilie bleiben. Das heißt, wenn du Grün auswählst, steht dir alles von Hellgrün, bis zu Dunkel- und Neongrün zur Verfügung. Trage nun also einen Lidschatten in der gewünschten Farbe auf dein gesamtes bewegliches Lid und am unteren Wimpernkranz auf. Du kannst diesen auch etwas spitzer nach außen hin ausblenden um das “alienhafte” deiner Erscheinung zu unterstützen. Um es etwas weicher aussehen zu lassen, kannst du auch einen helleren Ton der gleichen Farbe (z.B. gelb-grün) in die Lidfalte und die Außenränder des schon aufgetragenen Lidschattens aufragen. Mit diesem kannst du dann den dunkleren Ton ausblenden und weicher aussehen lassen. 

Um deine Augen noch spannender aussehen zu lassen, kannst du nun etwas Glitzer auf dem beweglichen Lid und im Innenwinkel des Auges auftragen. Dies lässt sie noch mehr funkeln! Wenn wir also nun schon beim Glitzer sind, kannst du gröbere Glitzerpigmente auch im restlichen Gesicht (z.B. auf den Wangenknochen und Schläfen als Highlight) verteilen. Um den Look zu vollenden, kannst du nun deine künstlichen Elfenohren anbringen und diese mit etwas Glitzer verschönern und in den Look einbinden. Deine Haare kannst du stylen wie du möchtest, achte nur darauf, dass deine spitzen Ohren auch zu sehen sind! 

Gut zu wissen für den Morgen danach:

Die diesjährige Karneval-Saison sieht jetzt schon von der Ferne sehr stressig und anstrengend aus? Dann solltest du dir unbedingt unseren Post über Hangover Make-Up durchlesen! Hiermit kannst du jetzt schon planen, wie frisch und aufgeweckt du trotz Kater am nächsten Morgen aussehen kannst. Denn Karneval ist nicht nur Spaß, sondern auch Arbeit!

Das hier solltest Du Dir übrigens auch anschauen:
Für Dich ausgewählt: